TEA Exhibition
slideshows TEA
TEA Panoramatour
Book Works in Spain
Catalog Show TEA
Dingsda Saarbrücken
Heimleuchten Trier
Stump Stools 08-12
Einkaufswagen Kreise
Silver on Glass
.
Exhibition Videos
Exhibition Views
.
ART in PUBLIC SPACE
Inselwachstum 2008
U-Bahn Duisburg
Autist - Areale
Abraum
Regenfänger Remagen
Interventions
Malerei / Painting
Lightart Lichtkunst
Skulptur/Sculpture
Installation
Foto/Photography
Projects
.
Biografie/Vita
Bibliografie
Interview
DOWNLOAD
Book 2014 download
Catalog2012 download
Shows
Links
.
Albert Boßlet
Gerd Bosslet
.
Art Loss
CD-ROM Archive
Gallery contact
Artist contact
Copyright
Sponsors&Suppliers
Impressum
Datenschutzhinweis
.
arico
DD - DG Vermietung
.
LINKS

Neuer Kunst Bahnhof in Duisburg

Die Stadt Duisburg verfolgt bei der Weiterentwicklung ihres öffentlichen Verkehrsnetzes in der Sparte der S- und U-Bahnen seit 1986 ein bemerkenswertes Konzept: Das Erscheinungsbild aller Stationen der neuen U-Bahnstrecken wurden von namhaften Künstlern gestaltet. Zu den bereits existierenden U-Bahnhöfen  von Gerhard Richter und Isa Genzken ist eine neue Station von Eberhard Bosslet dazukommen.

EBERHARD BOSSLET

entwickelte die Konzeption des U-Bahnhofes "AUF DEM DAMM"  in Duisburg Meiderich, der nach dreijähriger Bauzeit im September 2000 der Öffentlichkeit übergeben wurde.

Zwei dominante, geometrische Bildflächen aus Farbe und Glas von jeweils 85 m Länge sind die prägenden Elemente des U-Bahnhofs. Ihre breit flächigen Linien und Bündelungen sind Abstraktionen  von Begriffen wie verteilen, sammeln und kanalisieren.

Die Struktur dieser Bildwände  berücksichtigt den Bahnhof als Handlungsraum der kommenden, wartenden und gehenden Passagiere und unterstützt  unterschwellig durch die Farbgebung und die geometrische Ordnung das Verhalten und Orientieren der Benutzer im Raum.

Im Eingangsbereich, der Verteilerhalle des U-Bahnhofs befinden sich an den Stirnflächen über den Treppen wo gewöhnlich leuchtende Werbeflächen ihren Platz haben ein Großfoto  aus der Phase der Bauaktivitäten und ein "Verkehrswegeplan". Die Grafik "Verkehrswegeplan"  dient jedoch nicht der Orientierung, sondern ist wie die schon beschriebenen Elemente ein eigenwirkliches Bild: Ortsbezeichnungen, Stadtteil- und Straßennamen sind darauf nicht zu finden.

Der Künstler Eberhard Bosslet, dessen Aufgabe es war die ästhetische  Gesamterscheinung des U- Bahnhofes  "Auf dem Damm" zu konzipieren, wurde 1953 in Speyer geboren. Bosslet lebt in Dresden und lehrt seit 1997 an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden  "Skulptur und Raumkonzepte".  

 

 

Weiter
Top
Eberhard Bosslet Contemporary Art | contact@artrelation.de