TEA Exhibition
slideshows TEA
TEA Panoramatour
Book Works in Spain
Catalog Show TEA
Dingsda Saarbrücken
Heimleuchten Trier
Stump Stools 08-12
Einkaufswagen Kreise
Silver on Glass
.
Exhibition Videos
Exhibition Views
.
ART in PUBLIC SPACE
Interventions
Malerei / Painting
Lightart Lichtkunst
Heimleuchten Breslau
Heimleuchten SC 2014
Dresden Highlight
LichtkunstIngolstadt
Heimleuchten Speyer
Heimleuchten 1999
artlight sculpture
Skulptur/Sculpture
Installation
Foto/Photography
Projects
.
Biografie/Vita
Bibliografie
Interview
DOWNLOAD
Book 2014 download
Catalog2012 download
Shows
Links
.
Albert Boßlet
Gerd Bosslet
.
Art Loss
CD-ROM Archive
Gallery contact
Artist contact
Copyright
Sponsors&Suppliers
Impressum
Datenschutzhinweis
.
arico
DD - DG Vermietung
.
LINKS

 

Dresden Highlight - Lichtintervention   - KuppelBlitz   http://youtu.be/sDyoKFa0ipc

anläßlich der Ausstellung - berufen - Künstlerprofessoren der Hochschule für Bildende Künste Dresden 

vom 8.11.-22.11.2009

 

Dresden Highlight“ war im Rahmen der Ausstellung  - berufen- während der Nachtstunden zu sehen. Dabei erschien

 durch ein arythmisches, unregelmäßiges Flackern der Kuppelbeleuchtung des Ausstellungsgebäudes die Nachtwirkung

der gläsernen Hauptkuppel „Zitronenpresse“ und damit das Altstadtpanorama Dresdens in neuem Licht .

(siehe aktuell dazu http://kunst-blog.com/2009/10/gewitter_in_der.php )


                                                                                                                                                                                                                                                                                                              

Bosslet studierte Malerei an der Hochschule der Künste Berlin von 1975 bis 1982 bei Raimund Girke.

Ende der 70er Jahre wandte er sich in Installationen und mit Skulpturen verstärkt dem Dreidimensionalen zu. 

Das Spektrum der Arbeiten von Eberhard Bosslet  umfasst Malerei, Skulptur, Installation, Intervention und

Fotografie. Seit Anfang der 80er Jahre aktualisierte er mit seinen Eingriffen in den architektonischen Innen-

und Außenraum den Begriff der Intervention. Bosslets dreidimensionales Werk beschäftigt sich auf ganz

unterschiedlicher Weise mit den Bedingungen des Bauens und des Wohnens, mit  Außen und Innen,

privaten und öffentlichen Räumen. Es sind meist installierte Werke - Konstruktionen aus Gegenständen

des industriellen und häuslichen Bedarfs.

 

Bosslet war 1987 Teilnehmer der documenta 8 in Kassel, Es folgten wichtige Einzelausstellungen u.a. in

der Neuen Nationalgalerie Berlin 1989, in der Kunsthalle Rotterdam 1993, im Sprengel Museum Hannover 1995

und 1998 in der Kunsthalle Mannheim. 1998  zeigte das Kunsthaus Dresden seine Arbeiten umfangreich. 2006/07

war er zu sehen in der Galerie der Stadt Backnang und der Stadtgalerie Saarbrücken. 2009  zeigte der Kunstverein

Ingolstadt Skulpturen aus der Serie der „Modularen Strukturen“. Aus dieser Serie zeigt Bosslet in der Ausstellung

-berufen- eine Skulptur. Dazu 3 Dokumentationen von Interventionen an Bauwerken mittels  einer

LCD TV Bildpräsentation und einen Lichteingriff in die Nachtwirkung der der Hauptkuppel „Zitronenpresse“

der Hochschule für Bildende Künste Dresden.

                                                                                                                                           

Top
Eberhard Bosslet Contemporary Art | contact@artrelation.de